Wanderlager 2010


Sonntag, 18. Juli (Kandersteg Sunnbüel - Gemmi - Leukerbad)

Nach einem feinen Zmittag oberhalb Kandersteg im Restaurant Sunnbüel (Käthi) erreichen wir nach einem Zwischenhalt im Restaurant Schwarenbach in gut drei Stunden den Gemmipass. Kombibillett Bergfahrt Sunnbüel-Talfahrt Gemmi möglich.

Nach Leukerbad nehmen wir die Seilbahn und ersparen uns so 1000m Abstieg.

Jetzt sitzen wir im kleinen aber feinen Hotel Gemmi und warten auf den Znacht.

Hotel-Restaurant Gemmi, Fam. Roman Loretan-Ruppen, 3954 Leukerbad, Tel 027 470 11 06, Fax 027 470 29 72, hotel.gemmi.leukerbad@rhone.ch

Montag, 19. Juli (Leukerbad, Rinderhütte - Torrenthorn)

Weil es in der Höhe frischer ist als im Tal und weil die Unterkunft in Leukerbad gut ist und weil die Unterkunftsuche gemäss Plan nicht sehr erfolgreich ist, bleiben wir noch eine Nacht in Leukerbad. Wir fahren mit der Bahn hoch zum Restaurant Rinderhütte und die meisten steigen noch aufs Torrenthorn.

Dienstag, 20. Juli (Leukerbad - Restipass - Lötschental)

Wieder geht es mit der Seilbahn zur Rinderhütte. Dort nehmen wir den Weg zum Restipass unter die Füsse.

Vom Restipass eröffnet sich der Ausblick ins Lötschental.

Auf der Restialp gibt es eine feine Käseschnitte mit Bier und Wein.

Auf der Kummenalp im Lötschental übernachten wir. Päuli hat ein Einzelzimmer, die Mittleren sind im Doppelzimmer, und die beiden Jüngsten sind im Massenlager.

Mittwoch, 21. Juli (Kummenalp - Fafleralp)

Von der Kummenalp geht es auf dem Lötschentaler Höhenweg über das Restaurant-Berghaus Lauchernalp zur Fafleralp hinten im Lötschental.

Hotel Fafleralp, 3919 Fafleralp, Tel 027 939 14 51, Fax 027 030 14 53, www.fafleralp.ch

Dort ist bereits reserviert für die Nacht.

Donnerstag, 22. Juli (Lötschental - nach Hause)

Nach einer schönen Schlusswanderung im hinteren Lötschental sitzen wir beim Bier und schliessen unser Wanderlager ab. Gelegentlich machen wir uns auf den Heimweg.

Mit Gruss Päuli, Marcel, Werner, Fredi und Heini